Changelog

Deutsche Patchnotes zu ARK: Survival Evolved Patch 181.0

Im Folgenden sind die Änderungen von Patch 181.0 aufgelistet.

Offizielle Server

  • Die Item-Uploads von Offizellen Servern ins Steam Inventar sind wieder erlaubt. Sie waren wegen eines Bugs kurzzeitig deaktiviert.
  • Die Offiziellen Server laufen jetzt auf der Schwierigkeitsstufe „2.0“ (vorher waren sie auf „1.0“).

Neue Items / Gebäude

  • Neuer Dino: Plesiosaurus
  • Neuer Dino: Ichthyosaurus
  • Neues Ding: „Poison Gas Trap“

Dino Änderungen

  • Eine nicht-gewalttätige Zähm-Methode für den Ichthyosaurus hinzugefügt. Das soll bald auf weitere Dinos ausgeweitet werden.
  • Die Geschwindigkeit mit der der Schaden des Sabertooths bei steigenden Levels zunimmt wurde verringert.
  • Wer beim Zähmen von Dinos darauf achtet dass die Taming Affinity gut bleibt, der darf sich ab jetzt darüber freuen dass das die Eigenschaften des gezähmten Dinos verbessert. Es lassen sich Verbesserungen des Basislevel von bis zu 50% erreichen.

Spieländerungen

  • Zwei weitere Spieler- und Dinolevels sind hinzugekommen um dem erhöhten Engrammpunktebedarf durch die neuen Items gerecht zu werden.
  • Das Gewichtslimit des Inventars lässt sich nun nicht mehr um mehr als 20% überschreiten.
  • Gebäudeanstriche sehen fortan wesentlich besser aus.
  • Vorbereitungen für den Mac & Linux Release wurden ergriffen.
  • Die Gewichtsbeschränkungen der Schmiede, des Fabricators und anderer Gebäude wurden entfernt.
  • Obelisk-Timer sind nun von dem Auto-Zerstörungs-Feature im PvE ausgenommen.
  • Im PvP löst die Nutzung von Schlafsäcken jetzt Cooldowns bei allen anderen eigenen Schlafsäcken in der Umgebung aus.
  • Das Fernglas zeigt jetzt das HUD des aktuell betrachteten Objekts an.
  • C4 lässt sich jetzt auch Unterwasser platzieren und auslösen.
  • Beim Modding lassen sich die Minimap und Spawn-Regionen jetzt überschreiben.
  • Ein Mini-Dino gibt jetzt nicht mehr so viel Fleisch wie ein gigantisch Großer, denn der Ernteschaden wurde auf die verbleibende Gesundheit des Ziels begrenzt.

User Interface Änderungen

  • Es gibt jetzt ein Menü zur Auswahl von Emotes.

Server Features

  • AFK-Kick Timer für das (re-)spawnen (Serverseitig einstellbar, Standard 40 Minuten).
  • Der Autosave-Intervall der Serversoftware lässt sich jetzt einstellen.

Bugfixes

  • Die Darstellung des Spiels unter Shader Model 4 (DX9, DX10) wurde wesentlich verbessert (insbesondere hinsichtlich Lichtintensitäten, Schatten, Nachtbeleuchtung und Dynamic Lighting).
  • Ein Bug, bei dem Rohre und Kabel als Teile gegnerischer Gebäude angesehen wurden, wurde behoben.
  • Das Dossier des Mammuts fehlte und wurde jetzt nachgeliefert.
  • Die Buff-Timer tun nach dem reloggen nicht mehr so als würden sie sich zurücksetzen.
  • Ein Fehler, bei dem das Schleppen von Leichen dazu führte, dass die Hände des schleppenden Spielers ausgeblendet wurden, wurde behoben.
  • Verschiedene kleine Bugfixes.

(Originale Ankündigung auf Steam)

Hier sind die Patchnotes des vorherigen Patches (180.42)

Related

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  • English
  • Русский
  • Svenska
  • 中文 (中国)
  • Español
  • Português
  • Français

Advertisement

Ark Multiplayer Server

ARK-Survival.net Server

s.ark-survival.net


]GER-PvE[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung
]Scorched Earth[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung
]GER-PvP[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung

German Only!

Kategorien