Konsolenbefehle / Cheats

Diese Liste hier ist die aktuelle- bitte draufklicken 🙂

(Diese Seite ist nicht mehr aktuell)

Es gibt einige Situationen, in welcher ein Administrator auf einem Server Cheats aktivieren muss. Sei es zum wiederherstellen von Bauten nach einem Bug, einem Betrüger zu verfolgen oder einfach nur den Server austesten zu können. Daher hier eine Liste von Befehlen, welche in der Konsole eingegeben werden können. Natürlich funktionieren alle Befehle auch im Singleplayer, dann gilt es jedoch „admincheat“ vor jedem Befehl zu entfernen.

 

Befehl Wirkung
setcheatplayer true Aktiviert das Admincheatmenü
setcheatplayer false Deaktiviert es wieder
admincheat AllowPlayerToJoinNoCheck Diese Person darf den Server joinen (Whitelist)
admincheat DisallowPlayerToJoinNoCheck Person wieder von der Whitelist streichen
admincheat broadcast Nachricht an alle Spieler senden
admincheat SetMessageOfTheDay Message of the Day setzen, welche jeder Spieler bei jedem Login sieht
admincheat God Godmode – unverwundbarkeit
admincheat Fly Flymode
admincheat Walk Deaktiviert den Flymode
admincheat Teleport Teleportiert euch in die Richtung, in welche Ihr gerade seht
admincheat slomo 5 Anpassen der Spielgeschwindigkeit. slomo 1 entspricht der normalen Geschwindigkeit
admincheat playersonly Dinosaurier werden gestoppt und das Crafting deaktiviert
admincheat Ghost Noclip Modus – man kann durch Wände laufen
admincheat forcetame Dinosaurier wird sofort gezähmt und kann ohne Sattel geritten werden
admincheat addexperience 1000 0 0 Gibt euch 1000 EXP
admincheat giveresources Gibt euch 50 Einheiten von jeder Ressource
admincheat infinitestats Alle Werte werden unendlich. Kein Verhungern, kein Ausdauerverbrauch, unendlich Munition
banplayer Spieler vom Server bannen
unbanplayer Spieler vom Server entbannen
admincheat damagetarget Euer Ziel erhält schaden
admincheat destroyallenemies Alle Dinosaurier / Gegner werden getötet
giveengrams Alle Rezepte werden freigeschaltet, Vorsicht: dies ist verbuggt!
admincheat hurtme Fügt dir selbst Schaden zu
togglegun Verändert die Sichtbarkeit der Waffe/Werkzeug, dass gerade gehalten wird
admincheat settimeofday Anpassen der Tageszeit
admincheat setplayerpos 0 0 0 Teleportiert zu den angegebenen Koordinaten
admincheat saveworld Zwischenspeichern der Welt
admincheat quit Die Welt beenden
admincheat execsetsleeping true/false Charakter schlafen  / aufwecken
admincheat enemyinvisible true/false Setz das ignorieren gegenüber anderen NPCs (selbst wenn diese angegriffen werden)
admincheat destroyall Zerstört alle Objekte/Dinosaurier mit der darauffolgenden Bezeichnung – (funktioniert auch mit Strukturen!)
admincheat summon Spawnt einen Dinosaurierer
admincheat giveitemnum ID MENGE QUALITÄT BLUEPRINTBeispiel: admincheat giveitemnum 172 1 1 false Gebt euch ein Item. Benötigt die ItemID. Diese kann hier eingesehen werden
 stat fps  Zeigt euch die FPS und die Latenz zum Server an
cheat givetome Gebt euch den Gegenstand, welchen ihr gerade anschaut

Rcon Konsolenbefehle

Command Consequence
serverchat text Sendet eine gelbe Meldung an den Chat
broadcast text Sendet eine Nachricht an den Server den alle Spieler in der selbe form wie die MOTD
getchat Liest die letzten Chatzeilen des Servers aus
listplayers Listet alle Spieler auf die online sind
banplayer steamname Verbannt einen Spieler vom Server
unbanplayer steamname Entbannt einen Spieler
exit Stoppt den Server

Spieler auf die Whitelist setzen

Um einen Spieler zu whitelisten müsst ihr euch zunächst einmal einloggen. Öffnet die Konsole und gebt

enablecheats ADMINPASSWORT

ein. Nun könnt ihr den folgenden Befehl nutzen um Spieler auf die Whitelist zu setzen.

cheat AllowPlayerToJoinNoCheck STEAMNUTZERNAME

Alternativ könnt ihr Spieler mit diesem Befehl von der Whitelist entfernen

cheat DisallowPlayerToJoinNoCheck STEAMNUTZERNAME

Singleplayer Charakter löschen, so geht es

Wichtig: Dies bezieht sich nur auf Singleplayer Charaktere.

Hin und wieder mag es vorkommen dass man seinen ARK-Charakter entfernen will, und noch einmal von vorne Anfangen will. So gehts:

Eure Speicherstände für den Singleplayer befinden sich im Ordner ARK/ShooterGame/Saved

Dort müsst ihr „LocalProfiles” und „SavedArkLocal” löschen.

Anleitung: Spieler vom Server Bannen

Um jedmanden zu bannen müsst ihr euch zunächst einmal authentifizieren. Öffnet die Serverkonsole und gebt folgendes ein (ersetzt dabei AdminPasswort durch euer Admin-Passwort für den Server)

enablecheats AdminPasswort

Um nun jemanden zu bannen, nutzt

BanPlayer SteamNameDesSpielers

Alternativ könnt ihr jemanden auch entbannen, das geht hiermit

UnbanPlayer SteamNameDesSpielers

Das war es auch schon.

Neues Format für die Server Einstellungen

(Link zum originalen Thread)

Was ist anders?

Im Rahmen von Patch 171.0 hat sich das Format in dem der Server seine Einstellungen entgegennimmt signifikant geändert. Die Kommandozeilen-Parameter müssen nun explizit mit Wert angegeben werden, wo vorher also ?ServerPvE war muss nun ?ServerPvE=true stehen.

Was ist neu?

Glücklicherweise gibt es nun aber auch eine Alternative zu der Kommandozeile. Wie gestern bereits Angekündigt können Server Einstellungen nun auch via der GameUserSettings.ini übergeben werden. Diese enthält zu diesem Zweck nun den folgenden Abschnitt:

[ServerSettings]
ShowMapPlayerLocation=False
ServerHardcore=False
GlobalVoiceChat=False
ProximityChat=False
NoTributeDownloads=False
AllowThirdPersonPlayer=False
AlwaysNotifyPlayerLeft=False
DontAlwaysNotifyPlayerJoined=False
ServerHardcore=False
ServerPVE=False
ServerCrosshair=False
ServerForceNoHUD=False
ServerPassword=
ServerAdminPassword=
DifficultyOffset=0 to 1

Wie setzt man die Message of the Day (MotD)

Im neuen Patch (171.0) werden wir scheinbar die MotD für Server festlegen können. Laut Ankündigung  geht das folgendermaßen: Kopiert diesen Code in die GameUserSettings.ini des Servers und editiert ihn nach Bedarf.


[MessageOfTheDay]
Message=Welcome to your new home, on my ARK! :D :)
Red Text</>!
Duration=20

Verändern der Uhrzeit auf dem Server

Es ist die störendste Sache überhaupt, wenn man einen neuen Charakter auf einem ARK starten will und es dunkel ist. Wenngleich es zweifeslohne zum Realismus-Faktor beiträgt, muss man sich auch nicht übermäßige Hindernisse zumuten, schließlich ist Robinson Crusoe auch nicht jede zwei Sekunden gegen einen Stein gestoßen.

Falls ihr Admin-Zugang auf euren Server habt (oder Lokal spielt) lässt sich das Problem elegant vermeiden. Gebt die folgenden Commands in euere Server-Befehlszeile ein (ersetzt dabei die Zugangsdaten durch tatsächliche Zugangsdaten).

enablecheats EuerServerAdminPasswort
settimeofday 10:00

Zugriff auf die Konsole

Normalerweise erfolgt der Zugriff auf die Server-Konsole durch zweimaliges Klicken der Tilde (~) Taste. Dann sollte unten eine Leiste die die Eingabe von Server-Befehlen erlaubt erscheinen.

Update: Der untenstehende Teil ist nicht mehr notwendig. Seit Patch 171 lässt sich die Konsolen-Taste über das Optionsmenü zuweisen.

Nun trägt es sich hin und wieder aber zu dass das nicht funktionert (die Eingabezeile erscheint schlichtweg nicht). Sollte dieser Fall eintreten ist das Problem hoffentlich mit diesem Trick zu beheben. In der Datei

EuerInstallationsverzeichnis\ARK\ShooterGame\Config\DefaultInput.ini

sollten sich ganz unten die folgenden Zeilen befinden

ConsoleKey=None
+ConsoleKeys=Tilde
;+ConsoleKeys=Tab

Ersetzt diese nun durch

ConsoleKey=None
+ConsoleKeys=Tilde
+ConsoleKeys=Tab

oder (falls das auch nicht funktioniert) durch

ConsoleKey=Tab
+ConsoleKeys=Tilde
;+ConsoleKeys=Tab

Speichert die Datei und startet das Spiel neu. Nun solltet ihr die Server-Befehlseingabe durch Klicken der Tab-Taste aufrufen können.

Servereinstellungen

Momentan gibt es die folgenden Server Einstellungen für „ARK: Survival Evolved”. Ihr könnt diese entweder wie folgt in der Kommandozeile bei Server-Start angeben

ShooterGameServer "[alles was davor kommt]?ServerPVE=true"

Oder, seit Patch 171.0, die WindowsServer/GameUserSettings.ini nutzen. In dieser findet ihr den folgenden Abschnitt, in dem ihr die Einstellungen eintragen bzw. ändern könnt.

[ServerSettings]
DifficultyOffset=0.200000
GlobalVoiceChat=False
...
Parameter Auswirkung
ServerPVE Schaltet den PVE-Modus an. Spieler können nun keine anderen Spieler oder Gebäude mehr zerstören, nur noch Dinos.
ServerHardcore Schaltet den Hardcore-Modus an. Wenn ihr nun sterbt wird euer Charakter gelöscht.
ServerCrosshair Schaltet die Nutzung von Crosshair an.
ServerForceNoHUD Schaltet die Charakter-Namen Anzeigen die in der Welt rumfliegen aus.
AltSaveDirectoryName Speichert die Spiel-Daten in einen alternativen Ordner ab.
GlobalVoiceChat Kann jeder mit der ganzen Welt chatten oder nur mit Leuten in seiner Umgebung? Dies setzt den Chat auf „ganze Welt“.
NoTributeDownloads Verhindert dass externe items und dergleichen in diese Welt geladen werden.
AlwaysNotifyPlayerLeft Schaltet die Meldungen die erscheinen wenn ein Spieler den Server verlässt an.
DontAlwaysNotifyPlayerJoined Schaltet dieselben Meldungen ab.
AllowThirdPersonPlayer Erlaubt den 3rd-Person Modus.
MapPlayerLocation Zeigt die exakten Spielerpositionen auf den Karten an. [Neu seit 05.06.]

HowTo: Eigenen „ARK: Survival” Server Aufsetzen

Vorraussetzungen

Um einen „ARK: Survival” Server hosten zu können benötigt ihr für diese Anleitung einen Windows Server. Für einen Linux Server benutzt bitte die Anleitung unter diesem Link

Schritt 1 – SteamCMD Einrichten

Falls ihr das bereits nicht schon anderweitig getan habt, müsst ihr SteamCMD installieren (direkter Downloadlink hier). Entpackt das zip-Archiv anschliessend, um an die darin enthaltene Datei „SteamCMD.exe” zu gelangen. Es ist empfehlenswert diese in einen eigenen Ordner zu verschieben (z.b. C:/SteamCMD/), da das Programm anschließend einige Dateien herunterladen wird.

Schritt 2 – Das Spiel herunterladen

Startet SteamCMD.exe. Das Programm läd nun einige Updates herunter. Wenn es damit fertig ist erscheint ein „Steam> ” am Zeilenanfang. Ihr müsst nun die folgenden Befehle dort eingeben, und dabei die Platzhalter durch korrekte Eingaben ersetzen. Für die Zwecke dieses Tutorials nehmen wir an ihr wollt das Spiel in „C:/SurvivalServer” installieren.

login YourSteamUsername YourSteamPassword
force_install_dir C:\SurvivalServer\ 
app_update 346110 validate 
howitshouldlook-300x93

Schritt 3 – Andere benötigte Programme Installieren

Das Spiel benötigt zusätzlich noch DirectX und das Visual Studio 2013 Redistributable Package. Freundlicherweise befinden sich deren Setups bereits im Server-Ordner. Führt also nun die Installer in den folgenden Ordnern aus.

C:\SurvivalServer_commonredist\DirectX
C:\SurvivalServer_commonredist\Vredist

Schritt 4 – Erstellt ein Start-Skript

Da kein Mensch bei jedem Serverstart einen elendig langen Befehl eingeben will, legen wir nun ein Startskript an. Erstellt also in euerem Server-Ordner eine neue Textdatei und nennt sie StartServer.bat . Kopiert nun den folgenden Code in die Datei, und ersetzt dabei „CHOOSEAPASSWORDHERE” und „CHOOSEANADMINPASSWORDHERE” durch die Passwörter eurer Wahl (das erste ist das Passwort zum joinen des Servers, und das zweite ist ein geheimes Passwort für administrative Zwecke).

start ShooterGameServer "TheIsland?SessionName=GameServerSetup?QueryPort=27015?ServerPassword=CHOOSEAPASSWORDHERE?ServerAdminPassword=CHOOSEANADMINAPASSWORDHERE?listen"
exit

Speichert die Datei.

Schritt 5 – Stellt sicher dass die relevanten Ports offen sind

UDP und TCP auf ports 27015 und 7777

Stellt bitte sicher dass eure Firewall den Datenverkehr über diese Ports erlaubt. Falls ihr den Server zuhause hostet (auf eurem eigenen PC) kann es zudem noch sein dass ihr die Ports weiterleiten müsst. Dazu gibt es vielzählige Anleitungen im Internet, z.B. auf PortForward.com. Seid euch gewahr dass Port 27015 der Queryport aus dem obigen Startskript ist. Falls ihr diesen dort verändert habt müsst ihr selbstverständlich den Port den ihr dort angegeben habt freigeben.

Schritt 6 – Startet DEN Server

Ihr könnt den Server nun durch Doppelklick auf die „StartServer.bat” starten.   Falls etwas nicht funktioniert, oder ihr weitere Fragen habt, hinterlasst ein Kommentar.

Wie geht es weiter?

Nachdem euer Server jetzt läuft, bietet es sich an die Einstellungen zu ändern bevor ihr tatsächlich anfangt zu spielen. Schließlich ist die halbe Freude am selbst hosten die Freiheit dass man die Servereinstellungen nach belieben ändern kann.

  • English
  • Русский
  • Svenska
  • 中文 (中国)
  • Español
  • Português
  • Français

Advertisement

Ark Multiplayer Server

ARK-Survival.net Server

s.ark-survival.net


]GER-PvE[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung
]Scorched Earth[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung
]GER-PvP[ ark-survival.net - Brauhaus der Hoffnung

German Only!

Kategorien